4 schnelle Spielideen mit Spielzeugautos

Spielzeugautos findet man in jedem Kinderzimmer. Manche Kinder lieben sie und finden sie faszinierend. Meine beiden Mädels waren im Kleinkindalter total begeistert davon. Wir haben die Autos stundenlang zwischen uns hin und her fahren lassen. Seit einiger Zeit verstauben all unsere Spielzeugautos im Kinderzimmer, da die Damen absolut kein Interesse mehr daran haben. Seitdem baue ich immer wieder Spielanreize mit Fahrzeugen ein, einfach um die Autos zu nutzen und für die Kinder wieder interessant zu machen – wenn auch nur kurzzeitig 🙂

Die vier nachfolgenden Ideen sind wie immer wahnsinnig einfach umzusetzen und ihr habt aller Wahrscheinlichkeit nach alle benötigten Dinge bereits zu Hause.

Autos im Mehl

Material

  • Eine Wanne oder ein hohes Tablett
  • Mehl
  • Spielzeugautos
  • Eventuell einen Pinsel
das einfachste Aktionstablett der Welt

Diese Spielidee ist so einfach und beschäftigt Kinder wahnsinnig lange. Man schüttet eine halbe Tasse Mehl in einen geeigneten Behälter und stellt einige Spielzeugautos und Pinsel bereit.

Ihr werdet begeistert sein, auf welche kreativen Spielideen eure Kinder kommen! Bei uns ist das Mehl meist Schnee, und die Autos werden über Nacht eingeschneit. Am Morgen werden die Autos mithilfe der Pinsel abgeputzt und die Parkflächen und Straßen vom Schnee befreit. Weiters werden Rennen durch den Schnee gefahren oder mit den Pinseln Figuren gemalt.

Ruckzuck Papiertunnel

Material

  • Buntes Papier (am besten in DIN A4)
  • Klebeband
  • Eine Schere
  • Spielzeugautos

Ich finde es jedes Mal wieder genial, wie einfach und schnell diese Tunnel gebastelt sind! Hierfür schneidet ihr Papierbögen im A4 Format in Streifen. Es ist vollkommen egal, ob ihr die Streifen von der Längsseite oder von der Querseite abschneidet. Am besten bereitet ihr unterschiedlich dicke Streifen vor, so wird das Spiel noch spannender.

Nun braucht ihr für jeden Papierstreifen zwei Stück Klebeband, mit welchem ihr die Enden eures Streifens am Boden befestigt. Schon sind die Tunnel fertig und bereit zum Bespielen!

Sensory Bin „Baustelle“

Material

  • Eine große Plastikwanne
  • Steine, bunter Reis oder anderes Füllmaterial
  • Verschiedene Schachteln
  • Spielzeugautos

Die Idee ist so schnell umgesetzt und beschäftigt meine Kinder für Stunden. Ihr könnt eure Baustellenbox mit allem füllen, was ihr schon an Material zu Hause habt und irgendwie zum Thema „Baustelle“ passt. In unserem Beispiel besteht der Untergrund aus Kieselsteinen und buntem Reis. Zum Spielen dienen Kartonverpackungen und Spielzeugautos. Weitere Beispiele für Füllmaterial wären Verpackungsflips, braun gefärbter Reis, getrocknete Bohnen oder Linsen, große Steine oder Erde. Ich biete auch immer wieder Behälter und Schüttinstrumente dazu an, so bringt man Abwechslung ins Spiel.

Die Zaubersand – Baustelle

Material

  • Eine große Plastikwanne
  • Zaubersand (Rezept)
  • Stöcke, Steine, Schachteln oder anderes „Baustellenmaterial“
  • Spielzeugautos

Für diese Spielidee empfehle ich euch unbedingt, eine große alte Tischdecke unterzulegen und ein nasses Handtuch bereitzuhalten. Erfahrungsgemäß wollen sich Kinder gern mal zwischendurch die Hände abwischen.

Zaubersand ist ein wunderbares Material um vielseitige sensorische Erfahrungen zu machen und macht Kindern meist riesen großen Spaß. Durch seine besondere Konsistenz lässt er sich formen und zusammenpressen, wunderbar also zum Bauen von Hügeln oder Mauern auf der Baustelle!

Zaubersand lässt sich toll formen

Ich hoffe, es war etwas Neues für euch dabei und wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen mit euren Zwergen!

Alles Liebe, Eure Sandra

2 Comments

  • Ines

    04.02.2020 at 18:37

    Dankeschön für die supertollen und preiswerten Ideen. Ich bin Heilpädagogin und arbeite mit Integratioskindern in einer Kita.Liebe Grüße von Ines

    Antworten
    • Sandra Pichler

      05.02.2020 at 19:59

      Liebe Ines!
      Vielen lieben Dank für den netten Kommentar! Ich freu mich immer sehr, wenn ich mit meinen Ideen jemanden inspirieren kann. Ich wünsche deinen Kitakids ganz viel Spaß beim Spielen!
      Liebe Grüße, Sandra

      Antworten

Schreibe einen Kommentar