• Home
  • malen
  • Freche Monster-Collagen – lustige Pustebilder malen

Freche Monster-Collagen – lustige Pustebilder malen

Kennst du diese Technik noch aus deiner eigenen Kindheit? Ich kann mich noch gut daran erinnern und fand es richtig schön, die lustige Idee an meine Kinder weiterzugeben. Sie waren begeistert, wie man mit einem Strohhalm und der eigenen Puste die witzigen Monsterchen kreiert! Wisst ihr noch wie es geht?!

Pustebilder - freche Monster erstellen

Material:

  • Tonpapier DIN A3
  • Wasserfarben
  • Pinsel
  • Einen Becher voll Wasser
  • Strohhalme
  • Wackelaugen oder Augensticker

So geht`s:

Das einzig wichtige bei der „Pustetechnik“ ist, die Wasserfarbe richtig anzumischen – diese sollte eher wässrig und farbintensiv sein!

Mit Hilfe des Pinsels tupft man nun einen Farbklecks auf das Blatt Papier und nutzt den Strohhalm, um einen kreativen Farbverlauf zu erzielen. Man hält den Strohhalm direkt über den Klecks und pustet von oben kräftig hinein. So verläuft die Farbe in verschiedene Richtungen und es entstehen kreative Kunstwerke.

Indem man in den Strohhalm pustet, entstehen lustige Farbkleckse

Am Schönsten wirken die Bilder, wenn ihr viele verschiedene Kleckse in unterschiedlichen Farben malt.

Ist euer Bild getrocknet, könnt ihr die Kleckse mit Wackelaugen oder Augensticker verzieren. Ihr könnt nach Belieben auch Gesichter, Hände oder Füße malen.

Eine lustige Idee für Kinder ab 2 bis etwa 8 Jahren

Ich wünsche euch viel Spaß mit dieser lustigen Technik! Möchtet ihr gleich weiterstöbern? Noch mehr Herbstideen findet ihr hier!

Alles Liebe, Eure Sandra!

Schreibe einen Kommentar