Es wird frostig – drei Spielideen mit Eis

Spiele mit Eis gehen immer

Spiele mit Eis gibt es bei uns das ganze Jahr hindurch. Im Sommer dienen sie der Abkühlung. Das Eis schmilzt dann durch die Sonne ganz von alleine. Im Winter kann man dadurch eine richtig schöne Winterstimmung erzeugen und das Eis mit Hilfe von warmen Wasser schneller zum Schmelzen bringen.

Man kann passend zur Jahreszeit oder zu einem Fest oder Anlass verschiedene Gegenstände einfrieren und so eine passende Spielidee kreieren.

Learning by doing

Ganz nebenbei wird hier geforscht und eine Menge über Wasser und den Aggregatzustand Eis gelernt. Die Kinder erleben hautnah, dass Wasser zu Eis wird, wenn sie beim Vorbereiten der Spielideen helfen. Genauso spannend und lehrreich ist der Schmelzprozess. Zum Beispiel die Erkenntnis, dass Eis in warmen Wasser schneller schmilzt, oder dass es bricht, wenn es in sehr warmes Wasser geworfen wird.

Inspirationen

Jetzt zeige ich euch noch drei unserer Ideen, damit ihr euch etwas Inspiration holen könnt. Die erste Idee passt wunderbar zur aktuellen Faschingszeit:

Konfetti im Eis

Material

Bei dieser Spielidee haben wir passend zum Fasching großes Konfetti aus Goldfolie ausgestanzt. Das Konfetti kam dann in die Luftballons und diese wurden mit Wasser etwa faustgroß gefüllt. Jetzt durften die Ballons über Nacht ins Gefrierfach.  

Riesenkonfetti selber machen

Meine Mädels hatten bereits beim Aufschneiden der Luftballons jede Menge Spaß. Sie waren ganz erstaunt von den großen Eisbällen und guckten neugierig, wo das Konfetti überall sichtbar war.

Lustige Eisbälle mit Hilfe von Luftballonen zaubern

Nun haben wir eine Wanne mit Wasser und ein paar bunten Konfetti befüllt. Danach kamen die Eisbälle hinein. Die Mädchen bekamen Löffel zum Rühren und Spielen. Nach einer Weile halfen wir mit warmen Wasser nach. So schmolz das Eis schneller und nach und nach kamen die Konfetti frei.

Eisige Blätter werden bunt

Material

Hier war die Vorbereitung sehr einfach: wir haben einige Blätter beim Spaziergang gesammelt, diese auf Teller mit höherem Rand aufgelegt und mit Wasser bedeckt. Die Teller kamen über Nacht ins Gefrierfach und am nächsten Tag konnte gespielt werden.

Blätter einfrieren und mittels warmen Wasser befreien

Wir haben zwei Becher mit warmen Wasser gefüllt und mit ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe eingefärbt. Danach wurde das Eis aus den Formen auf kleine Teller gestürzt. Mit Hilfe der Pipetten haben die Kinder das bunte Wasser auf dem Eis verteilt und so wurden die Blätter Stück für Stück befreit. Dank der Lebensmittelfarben entstand ein herrliches Farbspiel.

Spiel mit Eiskristallen

Material

  • Eine Form mit mehreren kleinen Einbuchtungen (z.B. Toffifee oder Eiswürfelform*)
  • Wasser
  • Lebensmittelfarbe
  • Glitzer, Pailletten oder wie bei uns Schneeflocken
  • Eine Wanne
Spielen mit blauen Eiskristallen

Diese Bilder sind vor zwei Jahren im Winter entstanden. Hier habe ich in jede kleine Einbuchtung dieser Pralinenform eine Schneeflocken-Paillette gelegt und mit blau gefärbtem Wasser aufgefüllt. Ihr könnt natürlich auch Glitzer, Pailletten oder anderen Kleinkram verwenden, je nachdem, was ihr gerade vorrätig habt.

Nach einigen Stunden im Gefrierfach waren die Schneekristalle fest und wir konnten damit spielen.

Ich hoffe, euch haben die Ideen gefallen! Spiele mit Eis sind so einfach vorzubereiten und für jeden Anlass verwendbar. Es auszuprobieren lohnt sich auf jeden Fall!

Alles Liebe, Eure Sandra

Schreibe einen Kommentar