• Home
  • rezepte
  • Nachhaltigen ungiftigen Bastelkleber selber machen

Nachhaltigen ungiftigen Bastelkleber selber machen

Bastelkleber ungiftig selber machen

Geniales Rezept

Schon seit einiger Zeit bin ich in dem wunderbaren Buch „Besser leben ohne Plastik“ von Anneliese Bunk und Nadine Schubert auf diese geniale Idee gestoßen. Und ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert von dieser umweltfreundlichen und ungiftigen Alternative zu herkömmlichen Kleber.

Ich verwende diesen Bastelkleber seit einigen Monaten auch regelmĂ€ĂŸig in unserer Spielgruppe. Dort treffen sich Kinder ab 18 Monaten und ihre Eltern zum Singen und Basteln und auch hier sind alle begeistert. Kleben mit Kleinkindern wird durch diese unbedenkliche Alternative natĂŒrlich viel entspannter.

Außerdem liebe ich das Rezept, da es schnell und kinderleicht herzustellen ist. Meine VierjĂ€hrige bereitet ihren Kleber ganz alleine zu. So wird die SelbststĂ€ndigkeit und Selbstwirksamkeit der Kinder wunderbar gefördert.

Kinder können diesen nachhaltigen ungiftigen Bastelkleber ganz leicht selber machen

Und das brauchst du dafĂŒr

  • Verpackungsflips aus MaisstĂ€rke
  • Wasser
  • Eventuell Glitzer
  • Einen Schneebesen
  • Ein Einmachglas
Diese Materialien braucht man fĂŒr einen nachhaltigen selbst gemachten Bastelkleber fĂŒr Kinder und Kleinkinder

Anleitung

Man fĂŒllt etwas Wasser in ein Einmachglas und rĂŒhrt Verpackungsflips ein. Diese lösen sich im Wasser auf. RĂŒhre in etwa so viele Flips ein, bis eine kleisterartige Konsistenz entsteht.

Indem man noch etwas Glitzer einrĂŒhrt, entsteht ein wunderbarer Glitzerkleber zum Malen und Verzieren.

Hier ein Beispielbild des nachhaltigen Glitzer - Klebers selbst gemacht, ungiftig und nachhaltig
Nachhaltiger Bastelkleber ganz schnell und kinderleicht selbst gemacht

Der Bastelkleber klebt mĂŒhelos Papier und ist etwa eine Woche haltbar.

Verpackungsflips – ein tolles Material

Ich bestelle viel bei einer bekannten Naturkosmetikmarke, die ihre Produkte mit diesen Verpackungschips versenden. Hast du selber keine zu Hause, lohnt es sich auf jeden Fall, in BiolĂ€den, ReformhĂ€usern oder FriseurlĂ€den danach zu fragen. In diesen GeschĂ€ften werden erfahrungsgemĂ€ĂŸ hĂ€ufig Pakete mit Verpackungschips aus MaisstĂ€rke entgegengenommen.

Dieses nachhaltige Verpackungsmaterial eignet sich ĂŒbrigens auch wahnsinnig gut als FĂŒllung einer sensorischen Wanne oder zum Basteln und AuffĂ€deln.

Ich hoffe, ihr findet Gelegenheit diesen tollen Kleber auszuprobieren!

Alles Liebe, Eure Sandra

1 0

Schreibe einen Kommentar