3 lustige outdoor Wasserspiele

Ich bin ja ein absoluter Sommerfan. Mir gefallen die anderen Jahreszeiten auch sehr, aber der Sommer übertrifft sie bei Weitem. Ich liebe die langen Sonnentage barfuß im Garten, die gemeinsamen Erholungsausflüge an den See und die lauen Abende am Balkon.

Eines darf an einem schönen heißen Sommertag keinesfalls fehlen und zwar Wasser. Wasserspiele machen irrsinnig viel Spaß und schaffen nebenbei etwas Abkühlung. Heute habe ich euch passend dazu drei ganz einfache Spielideen mitgebracht.

Ball Shoot

Material:

  • Klopapierrollen und Küchenrollen
  • Klebeband
  • Eine Sprühflasche / eine Wasserpistole
  • Plastikbälle (z.B. vom Bällebad)

Anleitung:

Stellt einige Klopapier- und Küchenrollen auf einen kleinen Tisch und klebt sie zur besseren Stabilität mit zwei kleinen Klebestreifen am Tisch fest. Nun wird auf jede Rolle ein Ball oben aufgelegt. Füllt eure Sprühflasche mit Wasser und los geht der Spaß.

Ball Shoot

Ziel des Spiels ist es, die Bälle mithilfe des Wasserstrahls möglichst schnell von den Rollen herunterzuschießen. Achtet darauf, den Wasserstrahl nicht zu fein einzustellen, dann gelingt es leichter. Je weiter weg die Kinder stehen, umso schwieriger wird das Spiel.

Ball herunterschießen

Mit unterschiedlichen Wettspielen können Kinder sehr lange mit dieser Spielidee beschäftigt werden. Wer schießt wohl die meisten Bälle in einer Minute herunter? Wie weit kann ich mich wegstellen, um noch einen Ball zu treffen? Wer schafft die Profiversion und versucht es mit einer Wasserpistole? Ein Kind schießt nur auf die grünen Bälle, ein Kind auf die roten und so weiter.

Schattenbilder sprühen

Material:

  • Spieltiere oder wasserfeste Gegenstände
  • Eine Sprühflasche gefüllt mit Wasser
Schattenbild Tiere

Bei dieser Spielidee geht es darum, wasserfeste Dinge aufzulegen und mit Wasser abzusprühen. Nimmt man den Gegenstand danach weg, entsteht ein tolles Schattenbild. Wenn es sehr heiß ist, kann man danach beim Auftrocknen zuschauen, das geht unglaublich schnell. Am besten funktioniert dieses Spiel auf Asphalt.

Gummistiefel Schattenbild

Schickt doch eure Kinder einmal los, um die originellsten Gegenstände zum Besprühen zu suchen. Ihr werdet begeistert sein, wie kreativ die Ergebnisse sind. Die Idee der Gummistiefel als Modell stammt von meiner Zweijährigen. Klasse, oder?

DIY Seerosenblätter Spiel

Material:

  • Moosgummi
  • Badeenten oder Plastikfiguren
  • Eine Wanne

Anleitung:

 Bevor das Spiel beginnt schneidet ihr einige Seerosenblätter aus Moosgummi aus. Nun füllt ihr die Wanne mit Wasser und legt die Seerosenblätter hinein. Ihr benötigt noch einige Schwimmentchen bzw. Plastikfiguren, die jetzt auf ihren Seerosenblättern in See stechen können.

Bei dieser Übung kann das Zählen und Schätzen gut geübt werden. Wie viele Enten sitzen auf einem Blatt? Wie viele Figuren passen auf ein Blatt bevor es untergeht? Weiters lassen sich lustige Geschicklichkeitsübungen damit verbinden: Wer kann durch die Wanne laufen, ohne dass eine Ente hinunter fällt? Schaffst du es, die Entchen mit verbundenen Augen auf die Seerosenblätter zu setzen? Die erste Spielidee lässt sich hier auch umsetzen: wer schießt die Entchen mithilfe des Wasserstrahls einer Sprühflasche oder Wasserpistole von den Blättern? Das klingt doch alles nach sehr viel Spaß, oder?

Ich hoffe, ich konnte euch inspirieren und ihr freut euch auch schon so auf den nächsten heißen Sommertag wie ich!

Alles Liebe, Eure Sandra

Schreibe einen Kommentar