Unsere fünf liebsten Herbstbücher

Beitrag enthält Werbung
Unsere Herbstbücher

Werbung Ab heute möchte ich euch alle paar Wochen unsere aktuellen Lieblingsbücher vorstellen. Inspiriert zu diesen Beiträgen haben mich meine Follower auf Instagram, die mich immer wieder nach schönen Kinderbüchern fragen.

Meine Mädels, mein Mann und ich lesen unheimlich gerne und ganz regelmäßig mehrmals am Tag. Ich genieße es so, mich mit den zwei Mäusen in unsere Leseecke, auf die Couch oder ins Bett zu kuscheln und gemeinsam Bücher anzuschauen. Wir haben wahnsinnig viele Bücher zu Hause, sehr viele sogar noch aus meiner Kindheit. Wir besuchen regelmäßig unsere örtliche Bücherei, um immer wieder neue Impulse zu bekommen.

Vorlesen – wichtig für die kindliche Entwicklung

Als Pädagogin ist Vorlesen eine Herzensangelegenheit für mich. Vorlesen ist so wichtig und legt den Grundstein für eine erfolgreiche Sprachentwicklung! Beim Vorlesen wird Wissen vermittelt, Neugier geweckt und die Phantasie angeregt. Die Kinder entwickeln soziale Kompetenzen, verbessern ihre emphatischen Fähigkeiten und lernen andere Denkens- und Verhaltensmuster kennen. Und das alles zusätzlich zu der wundervollen gemeinsamen Kuschelzeit, welche die Beziehung stärkt. Ist Vorlesen nicht wunderbar?

Nun lasst euch gerne von unseren Lieblingsbüchern inspirieren! Da ich sehr häufig nach Altersangaben gefragt werde, gebe ich zu jedem Buch eine Empfehlung. Diese ist aber nur meine persönliche Meinung.

Der kleine Pilz braucht seine Ruhe

Melanie Jahr & Daniel Bauer, Fin & Lou Media, 52 Seiten, Rezensionsexemplar

Cover "Der kleine Pilz"

In „Der kleine Pilz braucht seine Ruhe“* geht es um vier Tierfreunde, die gemeinsam einen Unterschlupf für den Winter suchen. Sie wandern quer durch den Wald und erleben allerhand kleiner Abenteuer, bis sie schließlich einen sehr gemütlichen Pilz entdecken. Der Pilz lässt die Freunde bei sich wohnen, im Gegenzug halten die Tiere ihn sauber. Die Vier lieben ihr neues Zuhause und genießen das Heim in vollen Zügen, bis der Pilz plötzlich krank wird. Er bittet die Freunde weiterzuziehen, da er sich nichts sehnlicher wünscht, als wieder seine Ruhe zu haben. Als seine kleinen Mitbewohner sich schweren Herzens verabschiedet haben, wird der Pilz nach außen hin langsam wieder fit. Ein komisches Gefühl aber bleibt. Bis er letztendlich erkennt, dass er seine kleinen Freunde vermisst…

Dieses Buch hat einen ganz besonderen Charme! Durch die detaillierten Tierzeichnungen und den verschwommenen oder besonders bunten Hintergrund, entstehen zauberhafte Seiten, die die Kinder immer wieder zum Durchblättern einladen. Die liebevolle gefühlsbetonte Geschichte fesselt die Zuhörer und zieht sie in ihren Bann. Ich habe es bereits mit Kindern von 2 bis 11 Jahren gelesen und es waren alle fasziniert.

Das schönste Geschenk der Welt

Jonathan Emmet & Vanessa Cabban, Anette Betz Verlag, 32 Seiten

Cover "Das schönste Geschenk der Welt"

„Das schönste Geschenk der Welt“* ist eine Geschichte über Freundschaft, die sich an einem regnerischen Herbsttag ereignet. Der kleine Maulwurf vermisst seinen Freund Hase und beschließt, diesen über seine unterirdischen Gänge zu besuchen. Auf dem Weg trifft er Eichhörnchen und Igel, die sich gerade auf den Winter vorbereiten. Beide beschließen, ihn zu begleiten. Hase ist überglücklich, dass ihn seine Freunde besuchen. Er ist nämlich krank und machte sich Sorgen, dass ihn seine Freunde vergessen könnten. Eichhörnchen und Igel haben zufällig je ein Geschenk dabei. Da wird der kleine Maulwurf traurig, denn er hat keines mit, obwohl er Hase doch am meisten mag. Doch schließlich realisiert er, dass er das schönste Geschenk von allen gebracht hat….

Beispielseite

Ich mag die schlichten Zeichnungen und die wunderschönen Herbstfarben des Buches. Die Geschichte ist spannend aufgebaut und wird sehr nett erzählt. Das Buch ist etwa geeignet für Kinder ab 2 bis ca. 6 Jahren.

Tiere im Garten

Thomas Müller, Gerstenberg Verlag, 14 Seiten, Rezensionsexemplar

Cover "Tiere im Garten"

„Tiere im Garten“* ist ein wunderschönes Sachbuch für Kinder ab etwa 2 bis 6 Jahren. Wir lieben es wegen der wunderschönen einfachen und detailgetreuen Zeichnungen und dem klaren Aufbau. Das Buch beinhaltet sieben Ausklappseiten, wobei jedes Tier auf je vier Seiten vorgestellt wird. Man erfährt einfache und sehr interessante Details über Nahrung, Nachwuchs und Verhalten der Tiere, die in unseren Gärten leben.

Sehen, hören, fühlen …

Giuliano Ferri, Michael Neugebauer Edition, 22 Seiten

Cover "Sehen, hören, fühlen..."

„Sehen, hören, fühlen …“* ist ein interaktives Buch, welches spielerisch und auf ganz einfache Weise unsere fünf Sinne vorstellt. Das Büchlein ist für Kinder ab etwa 6 Monaten geeignet, bzw. sobald sich euer Kleinkind für Bücher interessiert. Meine Kleine mit zwei Jahren guckt sich das Büchlein auch noch total gerne an. Ich mag die liebevollen bunten Zeichnungen. Der Hintergrund ist ganz schlicht, was ich sehr wichtig finde bei Büchern fürs erste Lesealter.

Beispielseite

Kindergarten Wimmelbuch

Katherina Lindenblatt, Wimmelbuchverlag, 10 Seiten, Rezensionsexemplar

Wimmelbücher sind etwas phantastisches. Ich kann mich noch an meine eigene Kindheit erinnern, wie gern wir Wimmelbücher angeschaut haben und bei meinen Mädels und Schülern ist es nichts anderes.

Cover "Kindergarten Wimmelbuch"

Da unsere Große seit September den Kindergarten besucht, ist dieses „Kindergarten Wimmelbuch“* gerade besonders angesagt. Es nimmt uns mit durch einen ganzen Tag im Kindergarten mit wiederkehrenden Figuren. Das finden meine Mädchen besonders spannend. Sie suchen einzelne Personen auf allen Doppelseiten, um zu sehen, was sie an der jeweiligen Tageszeit machen.

Das Buch ist sehr lustig und farbenfroh illustriert und besteht aus dicker Pappe, perfekt damit es ganz oft bestaunt werden kann.

Beispielseite

Ich hoffe, ihr findet gefallen an meinen Buchtipps und ich wünsche euch eine schöne gemeinsame Lesezeit.

Alles Liebe, Eure Sandra

0 0

Schreibe einen Kommentar