3 einfache Spielideen für die Sandkiste

In der Sandkiste beschäftigen sich Kinder meistens sehr gerne und lange. Egal ob Sandkuchen bauen oder Baugruben ausbaggern, die Kleinen werkeln friedlich dahin und tauchen in ihre Fantasiewelt ein.

Trotzdem ist hin und wieder eine kleine Abwechslung nicht schlecht und ich möchte euch heute drei ganz einfache Spielideen vorstellen, die viel Spaß machen. Und das Beste daran, man benötigt kein zusätzliches Material von drinnen, alles findest du rund um die Sandkiste. Die Spiele eignen sich auch sehr gut für eine Sommer-Geburtstagsfeier oder als Spielideen am Strand.

Zielwerfen

Für dieses Spiel malt ihr eine Zielscheibe in den Sand. Jedes Kind sucht sich einen markanten Stein, den es wiedererkennen kann und schon geht`s los!

Die Kinder stellen sich an einen ausgemachten Punkt und versuchen einer nach dem anderen möglichst nahe in die Mitte zu schießen. Wer dem Mittelpunkt am nächsten ist, hat gewonnen!

Schuss in die Mitte

Für Kinder ab der Grundschule können zusätzlich Wertkärtchen aufgelegt werden. Ein Schuss in die Mitte zählt etwa 10 Punkte, der nächste Kreis 8 Punkte und so weiter. Jedes Kind schreibt nun jede Runde seine Punkte mit und darf fleißig addieren.

Tic Tac Toe

Material

  • Jeweils 3 – 4 weiße und schwarze Steine, oder jeweils 3 – 4 Kastanien und Zapfen oder was ihr sonst so findet
Raster malen

Je nach Alter der Kinder wird ein Raster mit 3×3 oder 4×4 Felder in den Sand gemalt. Ein Spieler bekommt die dunklen Steine, einer die hellen. Die Spieler legen nun jeweils abwechselnd einen ihrer Steine auf ein Kästchen. Gewonnen hat, wer als erster drei (vier) Steine in einer Reihe (horizontal, vertikal, diagonal) aufgelegt hat.

Edelsteine suchen

Material

  • Kleine Steine (ich habe kleine Edelsteine verwendet, die ich in meiner Erinnerungskiste gefunden habe)
  • Ein Sieb, eine Schaufel, Löfferl, eventuell einen Pinsel
  • Eine Schale mit Wasser
Vorbereitungen für die Schatzsuche

Als Vorbereitung verbuddelt man einige kleine Steine oder in unserem Fall sogar echte Edelsteine im Sand. Damit wieder alle Steinchen gefunden werden, habe ich etwas Sand aus der Sandkiste in eine Schüssel umgefüllt. Nun stellt man ein paar Ausgrabungswerkzeuge wie etwa Schaufeln, Löffeln, Sieb oder Pinsel zur Verfügung und los geht die Schatzsuche. Gefundene Schätze werden dann noch im Wasserschüsselchen gewaschen und in einer Schale gesammelt. Wer findet wohl die meisten Schätze?

Diese Ideen sind so wahnsinnig simpel und machen echt gute Laune. Ich hoffe, ich konnte euch inspirieren!

Alles Liebe, Eure Sandra  

Schreibe einen Kommentar