• Home
  • Produkte
  • Yamo Bio – frische Babynahrung & Kindersnacks

Yamo Bio – frische Babynahrung & Kindersnacks

Beitrag enthält Werbung

Gesunde frische Ernährung mit biologischen und regionalen Zutaten ist für mich und für meine Familie sehr wichtig. Mein Mann und ich sind sehr bemüht, gesunde Mahlzeiten zu zaubern, angepasst auf die unterschiedlichen Geschmäcker aller Familienmitglieder – viele werden jetzt schmunzeln, denn das ist oft eine echt schwierige Aufgabe.

Brotboxen – Vergleich – Mama ich will auch…

Auch mit zunehmendem Alter der Kinder wird es schwieriger, da sie viele Möglichkeiten für Vergleiche haben, sei es die Jause in diversen Spielgruppen, im Kindergarten, beim Treffen mit Freunden usw. Manche Brotboxen sind da ja oftmals mit recht ungesunden Inhalten gefüllt. Und dann kommen Bitten und Fragen wie „Mama, ich möchte auch mal ein Schokohörnchen als Jause mit“.

Und genau aus diesem Grund möchte ich meine Töchter hin und wieder auch mit einer besonderen Jause überraschen.  Ich bin immer wieder auf der Suche nach leckeren Snacks, die genauso etwas hermachen wie das oben erwähnte  Schokohörnchen, gleichzeitig aber gesund sind.

Yamo Bio – Frische & Qualität

Und hier bin ich bei yamo fündig geworden. Yamo ist ein junges dynamisches Unternehmen für Babynahrung und Quetschies welches auf höchste Qualität und Frische setzt. Hier werden ausschließlich biologische und natürliche Zutaten verwendet und es gibt weder Konservierungsstoffe, noch Geschmacksverstärker, keine Salz- oder Zuckerzusätze.

Eine 16er - Box mit Yamo Produkten

Bei yamo werden die Produkte kaltgepresst

Was mich besonders an yamo begeistert, ist das einzigartige innovative Produktionsverfahren, bei welchem die Zutaten kaltgepresst werden.

Bei den üblichen Babybreien im Gläschen wird das Produkt durch Hitzesterilisation haltbar gemacht. Dadurch verliert es aber leider viele wertvolle Vitamine. Bei yamo werden die Zutaten schonend gedämpft und mittels Druck haltbar gemacht. So bleiben wertvolle Inhaltsstoffe erhalten und der Brei kommt so frisch wie möglich bei den Babys oder Kleinkindern an.

Hier kommt Frische auf den Tisch, das merkt man auch am Umgang mit den Produkten. Die sind nicht wie viele Babybreie und Quetschies jahrelang haltbar, sondern etwa zwei Monate. Die Produkte müssen kühl – am besten im Kühlschrank – gelagert werden, sind aber ungekühlt einige Stunden haltbar. Also auch ideal zum Mitnehmen.

Onlineshop – Konzept

Die Produkte sind über einen übersichtlichen Onlineshop erhältlich. Dort kann man in Ruhe im Sortiment schmökern und die Produkte auswählen. Yamo liefert die Boxen dann bequem nach Hause. In jeder Box sind 16 Produkte, die man entweder einzeln auswählen kann oder man entscheidet sich für ein fertiges Set. Zusätzlich kann man einen eigenen Menüplan erstellen und bekommt einen tollen Rabatt auch regelmäßige Lieferungen.

Quetschies – liebevolles Design und perfekter Geschmack

Da meine Kinder der üblichen Babynahrung schon entwachsen sind, kann ich euch hauptsächlich über die Obstbecher und die Quetschies von yamo erzählen. Beides schmeckt herrlich, wie selbstgemacht. Man schmeckt die einzelnen Komponenten gut heraus und das Mischverhältnis zwischen den Zutaten ist perfekt. So kann ich meinen Kindern auch ungeliebtes Gemüse wie Avocado oder Spinat prima „unterjubeln“. Das freut mich wirklich sehr.

Babybrei - so frisch wie möglich

Das Design ist super ansprechend und die Namen lassen mich immer schmunzeln. Wie wäre es mit einem „Prince Vanilliam“, einem „Quentin Carrotino“ oder „David Cocofield“? Herrlich, oder?

Giving Back

Yamo unterstützt mit jedem verkauften Produkt durch ihre „Giving Back“ Aktion bedürftige und hungernde Kinder weltweit über die Welthungerhilfe. Das finde ich ganz klasse und unterstütze ich sehr gerne!

Ihr merkt schon, hinter yamo steckt ein innovatives Team mit sehr hohen und wertvollen Werten. Die Produkte schmecken, sind gesund und machen Spaß.

Gesund, vitaminreich & biologisch - Yamo

Ich wünsche allen, die neugierig geworden sind, viel Spaß beim Durchkosten.

Alles Liebe, Eure Sandra

0 0

Schreibe einen Kommentar