4 frühlingshafte Sensory Bins

Beitrag enthält Werbung

Der Frühling hat etwas Magisches an sich. Es ist so schön, wenn das Grau des Winters vertrieben wird und alles zu wachsen beginnt. In dieser Zeit gibt es draußen so viel zu bestaunen, wir verbringen meistens den Großteil des Tages in der Natur.

Falls es das Wetter mal nicht zulässt, mit diesen drei Sensory Bins zaubert ihr Frühlingsstimmung ins Wohnzimmer!

Sensory Bin „Anpflanzen“

Material:

  • Blumenerde
  • Samen oder Körner
  • Blüten
  • Ostergras
  • Schaufel, Löffel, Rechen usw.
  • Und was euch sonst noch so einfällt
Sensory Bin "Anpflanzen"

Mit etwas Erde, Samen und kleinen Blüten lässt es sich wunderbar gärtnern. Abwechslung schafft ihr mit kleinen Rechen, Holzstöcken oder Steinchen bzw. einer kleinen Gießkanne. Hier geht es aber nicht darum, dass irgendetwas wächst, sondern rein um das Fühlen, Riechen und Bestaunen.

Sensory Bin „Osterwiese“

Material:

  • Grün gefärbter Reis (als Alternative Ostergras)
  • Blüten
  • Plastik-Eier*
  • Passende Tiere oder Figuren
  • Werkzeug wie Löffel, Schaufel, Trichter usw.
Sensory Bin "Osterwiese"

Sensory Bins mit Reis sind bei meinen Kindern besonders beliebt, sie lieben das Befühlen der vielen kleinen Körner, das Rieseln und die schönen bunten Farben. Unsere Frühlings-Bin ist gefüllt mit grünem Reis (Anleitung zum Färben), Plastikeiern zum Füllen und Schütten und Tieren zum Verstecken und Füttern. Im Spielen kommen die Kinder meist noch auf viele weitere Spielvarianten, daher erkläre ich vorab gar nicht viel, sondern lass die Kinder einfach drauflos werkeln.

Sensory Bin „Blütenmeer“

Material:

  • Frisch gepflückte Blumen und Gräser
  • Bunt gefärbtes Wasser
  • Werkzeuge wie Löffel, Pipetten, Suppenkelle oder die tollen „Learning Resources Helping Hands“* – die Schöpfschere eignet sich prima zum Blütenfangen
Sensory Bin "Blütenmeer"

Diese Sensory Bin biete ich gern nach einem schönen Nachmittag an der frischen Luft an. Vor dem Reingehen noch schnell einige Blumen pflücken und los geht`s. Ganz besonders schön finden wir, wenn das Wasser eine ruhige frühlingshafte Farbe, wie hier am Bild gelb, hat. Das Schöpfen und Fangen der filigranen Blüten hilft den Kindern, zur Ruhe zu kommen. Ich liebe so ruhige Abendübungen!

Schöpfen

Sensory Bin „Oster – Magnetspiel“

Material:

  • Ostergras
  • Schwammtücher
  • Kronkorken
  • Büroklammern
  • Magnetangel

Hier habe ich ein kleines Magnetspiel für meine Mädels gebastelt. Die Ostereier haben wir aus Schwammtüchern ausgeschnitten und mit Büroklammern versehen. Die Kronkorken wurden mit Filzsticker beklebt und so kleine Blümchen daraus gemacht. Nun wird etwas Ostergras in eine Wanne gefüllt, die magnetischen Spielutensilien aufgelegt und losgeangelt 🙂

Na? Ich hoffe, ich habe auch bei euch Frühlingsgefühle geweckt und ich bin gespannt auf eure Sensory Bin – Ideen zum Thema „Frühling“.

Alles Liebe, Eure Sandra

0 0

Schreibe einen Kommentar